Thailändische Küche – Chinesischer Brokkoli

CHINESISCHER BROKKOLI IN DER THAI KÜCHE

Chinesischer Brokkoli I (1)
https://www.marketplace3000.org/2018/03/12/thailändische-küche-chinesischer-brokkoli/

In Europa ist Chinesischer Brokkoli eher selten – in Asien aber ein ganz alltägliches Gemüse.
Kai-lan ist in der chinesischen Küche und vor allem in der Thai Küche sehr verbreitet, zum Beispiel gebraten mit Ingwer und Knoblauch oder gekocht serviert mit Austern-Sauce. Im Gegensatz zum Brokkoli, wo nur die Blüten-Teile verzehrt werden, wird Kai-lan in der Regel mit Blättern und Stielen zubereitet. Meist verwendet man ihn zum kurz anbraten im Wok.

In Thailand isst man ihn gerne zusammen mit einer würzigen Austernsauce. Der Geschmack ist ähnlich wie vom normalen Broccoli, dabei sind die Stängel schön mild und knackig.

Pak Kanaa kann vielseitig verwendet werden. Man kann ihn dünsten, kochen oder im Wok kurz anbraten. Die jungen Blätter verwendet man auch oft in frischen Salaten. Vor dem Zubereiten sollte man ihn gründlich mit kaltem Wasser waschen.

Jetzt einkaufen

 

 

 

#Asianfood #ThaiKüche #ChinesischerBrokkoli #ThaiGemüse

Quelle: Thailändische Küche – Chinesischer Brokkoli

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s